Der Verein hat den Zweck, die Rechte und Interessen der selbständigen Vertriebs-
partner für Lotto und Toto gegenüber den Vertragspartnern und anderen wahrzunehmen und zu vertreten, sowie die Mitglieder in allen einschlägigen Fragen zu beraten.

Mitglied kann werden, wer selbständig in der Lotto-Toto Vertriebsorganisation tätig ist. Die Mitgliedschaft setzt einen Aufnahmeantrag voraus. Über die Aufnahme entscheidet der Vorstand. Bei Ablehnung einer Aufnahme steht dem Betroffenen Beschwerde an den Beschwerde- und Schlichtungsausschuss zu.

Personen, die sich um den Verein oder den Berufsstand der Verkaufsstelleninhaber besonders verdient gemacht haben, können von der Mitgliederversammlung zum Ehrenmitglied ernannt werden.

Der Vorstand kann in Ausnahmefällen auch Fördermitglieder aufnehmen. Laden Sie sich hier die gesamte Satzung des HLTV herunter.

Gemeinsam
für Lotto in Hessen!

Unser Team

Thomas Krause
1. Vorsitzender
Bardo Röhrig
Stellvertreter
Marina Kupper
Geschäftsstelle
Andreas Mannert
1991
Gründung des Verbands und erste Gespräche mit LTG und Finanzministerium
1992
Gespräche mit der Finanzministerin Dr. A. Fugmann-Heesing
1993
Halbierung der Anschlussgebühr anlässlich der ONLINE-Einführung von damals 1800 auf 900 DM, Geräteversicherung für 20, geplant waren 140 DM Verprovisionierung der Bearbeitungsgebühren
1996
Telefonkarten und Briefmarken zu guten Konditionen von M&M
1997
Rahmenabkommen mit "Deutsche Bank" Einführung von EC – Cash Terminals
1998
Einführung XLL, durch unser Bestreben wurde in einzelnen Punkten nachgebessert.
2002
Aktion: Watt Deutschland und TeleSon Erste Verhandlungen mit Finanzminister Weimar wegen einer Provisionsveränderung
2004
Verprovisionierung der Gewinne innerhalb der neuen Provisionsregelung
2005
Modifizierung eines überarbeiteten und gerechteren Provisionsmodells. Einf. 01.04.2005 Hilfestellung für die Vst. im Dialog mit der LTG
2014
Start der neuen Homepage mit geschütztem Mitgliederbereich
2015
Kooperation BLD / HDI
2016
25 Jahre HLT

Unsere
gemeinsamen
Erfolge